Skip to Content

Bitte richten Sie Presseanfragen direkt an:

Julius C. Hahn, Public Relations
The Ritz-Carlton, Wolfsburg
Parkstraße 1
38440 Wolfsburg
Tel: (05361) 60 60 23
Fax: (05361) 60 80 05
Email: julius.hahn@ritzcarlton.com

Stuttgart / Wolfsburg, 23. Februar 2016 - Marvin Böhm hat den renommierten Bocuse d’Or Germany 2016 Wettbewerb gewonnen. Am Montag setzte sich der Junior Sous Chef des Restaurants Aqua im The Ritz-Carlton in der Autostadt in Wolfsburg gegen fünf Mitstreiter durch. Mit gedämpftem Stör, Brandade und Lammrücken, -bries und -zunge überzeugt Marvin Böhm die mit Sterne- und Spitzenköchen besetzte Jury des wichtigsten deutschen Koch-Wettbewerbs in Stuttgart. 100 Punkte Vorsprung sicherten den Sieg für Marvin Böhm, der voller Freude sagte: „Ich habe viele Stunden und Nächte am Rezept gearbeitet und dann ist in der Küche alles gut gelaufen. Darüber, dass ich Deutschland jetzt im Europaausscheid vertrete, freue ich mich sehr! Mein Dank gilt all meinen Unterstützern, Freunden und Kollegen.“

Sven Elverfeld, Küchenchef im Restaurant Aqua und Mentor von Marvin Böhm, gratulierte als einer der Ersten: „Ich freue mich außerordentlich für Marvin und bin sehr stolz auf ihn. Er hat sehr viel und hart dafür trainiert. In den Wochen vor dem Wettbewerb gab es hin und wieder einen kreativen Austausch. Marvin ist unglaublich talentiert, kreativ und zielstrebig und es macht mir große Freude mit ihm zu arbeiten und ihn in seiner beruflichen Entwicklung und Karriere zu unterstützen.“
Edith Gerhardt, Generaldirektorin des The Ritz-Carlton, Wolfsburg sagt: „Wir sind sehr stolz auf Marvin und im Namen aller Ladies und Gentlemen des Hotels gratuliere ich ihm von ganzem Herzen. Die Förderung von jungen Talenten, wie Marvin es ist, stellt einen wichtigen Bestandteil unserer Unternehmenswerte und Kultur dar. The Ritz-Carlton hat und sucht die besten Mitarbeiter in der Branche und wir fördern sie strukturiert und individuell. Mit seinem jungen Team hat Sven Elverfeld im Restaurant Aqua eine kreative Kaderschmiede aufgebaut.“

Der unlängst von einem Branchenmagazin als „Olympische Spiele der Gastronomie“ bezeichnete Wettkampf, ist benannt nach der französischen Kochlegende Paul Bocuse. Seit 1987 versammelt er alle zwei Jahre die internationale Spitze der Kochszene in Lyon. Marvin Böhm fährt zusammen mit Commis Hanna Karthaus zunächst im Mai 2016 zu den europäischen Titelkämpfen nach Budapest. Hier qualifizieren sich Europas beste Köche für die Weltmeisterschaft im Januar 2017 in Lyon.

Beim deutschen Vorentscheid dürfen deutsche Köche teilnehmen, die älter als 23 Jahre sind und eine mindestens siebenjährige Berufspraxis aufweisen können. Ihnen zur Seite steht ein Commis eigener Wahl, der wiederum maximal 21 Jahre alt sein darf. Fünf Stunden und 30 Minuten hatten die ausgewählten Kandidaten Zeit zwei Hauptgerichte inklusive Beilagen und Saucen nach eigener Rezeptur zuzubereiten. Höhepunkt des Wettbewerbs war die Präsentation der Speisen und die Punktevergabe für Geschmack und innovatives Anrichten. Alles vor den Augen einer Fachjury, die aus deutschen und internationalen Sterneköchen und Bocuse d’Or-Preisträgern besteht.

Den zweiten Platz sicherte sich Eric Kröber aus dem Restaurant Cloud's Heaven in Hamburg. Bronze ging an Martin Stopp. Er kocht im Restaurant La Maison in Saarlouis. Zudem nahmen Christian Mathiak, Restaurant Poisson, Köln, Johannes M. Steiger, Scharff`s Schlossweinstube, Heidelberg und Serkan Güzelcoban, Restaurant Handicap Kanzelsau teil.

Marvin Böhm - Junior Sous Chef, Restaurant Aqua
Werdegang
2008: Brackstedter Mühle, Brackstedt
8/2008 – 8/2010: Hotel Traube Tonbach, Restaurant Schwarzwaldstube, Tonbach
9/2010: Restaurant Aqua, The Ritz-Carlton, Wolfsburg
9/2014 – 7/2015: Hotelfachschule Heidelberg
seit 2009: Mitglied des Prüfungsausschusses der Jugendmeisterschaft Gifhorn / Wolfsburg
seit 8/2015: Restaurant Aqua, The Ritz-Carlton, Wolfsburg