Skip to Content

Das hervorragende japanische Michelin-Stern Restaurant Kabuki wechselt seinen Standort innerhalb der Anlage zu einer neuen exklusiveren Lage in Casa Club. Das Restaurant mit japanischer Fusionsküche besitzt nun eine gröβer und elegantere Räumlichkeiten, eine Sushi Bar und sogar einen privaten Kabuki Space, wo Daniel Franco, der Chefkoch,  mit seinen besonderen kulinarischen Stil die Sushis personalisiert.  Kabuki bietet ein umfangreiches Menü und Cocktails. Das neue Abama Kabuki verbindet Design, Geschmack, Service und eine Prise Theater miteinander um eine gehobene Sinneserfahrung für die Gäste zu erzielen. Vier verschiedene Bereiche ermöglichen den Gästen unterschiedliche Kabuki-Erfahrungen zu genieβen, darunter das Hauptrestaurant (Kabuki Room), die Kabuki Bar, die Sushi Bar und der Kabuki Space.  Das Hauptrestaurant trumpft mit eleganten Räumlichkeiten auf, in denen der erlesene Touch des Fine Dinings mit den klaren Linien asiastischen Designs fusioniert. Die Kabuki Bar im Hauptrestaurant bietet eine entspannte Atmospähre, um das umfangreiche Menü „Wine Art“ zu verkosten- eine herausragende Sammlung prestigeträchtiger Weine aus aller Welt, Sake-Weine, Biere und Cocktails, von den Klassikern bis hin zu japanischen Fusion-Cocktails. Die neue Sushi Bar bietet die besten Sushis und Sashimis. Der Kabuki Space bietet ein exklusives Erlebnis des privaten Dinierens, wo die Menüs maβgeschneidert sind und an den individuellen Geschmack eines jeden Gastes angepasst werden. Sushi wird am Tisch zubereitet und die Tempuras Stück für Stück wie kleine Kunstwerke serviert.

Abama Kabuki, das sich auf das japanische Fusion Konzept aus Madrid basiert, öffnete 2006 auf den Kanarischen Inseln und bekam 2013 unter der Leitung des Chefkoch Daniel Franco seinen ersten Michelin-Stern verliehen.  Franco’s besonderer kulinarischer Stil und erstklassiger Standard reichern seine persönliche Note im Bereich japanischer und mediterraner Fusionsküche an.