Skip to Content

Der handgefertigte Servierwagen der britischen Luxusmarke macht
auf seiner Weltreise Station im The Ritz-Carlton, Berlin

Berlin, 28. Februar 2019 – Der Cocktail-Trolley der britischen Luxusmarke Asprey macht Station im The Ritz-Carlton, Berlin. Der handgefertigte Servierwagen der Londoner Traditionsmanufaktur ist ein Art déco inspiriertes Meisterstück aus reinem Silber mit einem Verkaufswert von rund 68.000 Euro. Für kurze Zeit bereichert der edle Trolley die exklusive Club Lounge sowie den Afternoon Tea in der Lobby-Bar The Lounge des Fünf-Sterne-Superior Hotels am Potsdamer Platz.

Von Montag bis Freitag serviert das Team der exklusiven Club Lounge ausgewählte Gins und Tonics auf dem Asprey-Trolley. Der mehrfach ausgezeichnete Barmanager Arnd Heißen hat eigens für die Markenpartnerschaft seine persönliche Auswahl zusammengestellt, die sich die Gäste der Club Lounge nach eigenem Gusto mixen können. An den Wochenenden serviert das Team der The Lounge im Herzen der Lobby auf dem silbernen Servierwagen eigens kreierte und infusionierte Tea Cocktails, die den traditionellen Afternoon Tea mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten aus der hauseigenen Pâtisserie abrunden.

Der Asprey-Trolley wurde 2018 exklusiv für die Marke Ritz-Carlton entworfen und hergestellt und reist durch verschiedene Ritz-Carlton Destinationen in den USA, Asien und Europa. In ausgewählten Stationen trifft die rund 230-jährige Tradition der Luxusmarke Asprey auf zeitgemäße Barkultur in ihrer höchsten Form. Die Markenpartnerschaft zwischen Asprey und Ritz-Carlton beruht auf einem gemeinsamen Verständnis von Kunstfertigkeit, Genuss und Exklusivität.